Gemeinde Allmannsweiler

Freizeit

Der Federsee

Wo der Moorpudding schwabbelt

Moorpudding, Wackelwald, schwankender Boden – das nur wenige Kilometer entfernt gelegene Federseemoor lädt zum Spaziergang ein. Ein Gang über den legendären Federseesteg durch meterhohes Schilf verspricht Natureinblicke der besonderen Art. 150 km markierte Rad- und Wanderwege sowie Holzstege bilden eine herrliche Kulisse für aktive große und kleine Naturfreunde.

Federseemoor (Bild Jost Einstein)
Federseemoor (Bild Jost Einstein)
Federseesteg (Bild Jost Einstein)
Federseesteg (Bild Jost Einstein)

Obwohl das Federseemoor durch kinderwagen- und rollstuhltaugliche Wege und Holzstege gut erschlossen ist, ist es dennoch nicht überlaufen. Denn mit zum Konzept des Naturschutzes gehört eine moderne Besucherlenkung: Attraktive Spazierwege und Holzstege führen die Besucher zu den schönsten Stellen des Riedes und schonen dabei die empfindliche Tier- und Pflanzenwelt dieses größten Moores in Südwestdeutschland.

Infotafeln

So informieren 14 Tafeln entlang des Federsee-Rundwegs über seltene Tiere und Pflanzen, über die Landwirtschaft und die eiszeitliche Entstehungsgeschichte der eigenwilligen Moorlandschaft - das Federseemoor ist quasi ein letzter Gruß der Eiszeiten in Oberschwaben!

Für rüstige Spaziergänger und Radfahrer erschließt ein archäologischer Moorlehrpfad bedeutende archäologische Fundstellen im Naturschutzgebiet Südliches Federseeried. Zu besichtigen sind die Funde in Bad Buchau im archäologischen Federseemuseum mit Freigelände.

Infotafeln (Bild Angelika Buhr)
Infotafeln (Bild Angelika Buhr)
Nabu Naturschutzzentrum
Nabu Naturschutzzentrum

2350 Hektar Federseemoor stehen inzwischen unter Naturschutz. Betreut werden die Flächen vom NABU-Naturschutzzentrum Federsee in Bad Buchau. Gruppen können dort individuelle Führungen buchen. Für einzeln Reisende oder Familien gibt es ein buntes öffentliches Veranstaltungsprogramm. Mit einem NABU-Mitarbeiter geht es z.B. über den Federseesteg, wo bei stimmungsvollen Sonnenuntergängen das "Schilfschwein" schreit, die seltene Rohrweihe ihren akrobatischen Balzflug zeigt oder der Teichrohrsänger alias "Rohrspatz" schimpft. Überall zwitschert es. 265 Vogelarten gibt es im "Europa-Vogelreservat Federsee". Im Herbst kann man vom Aussichtsturm des Federseestegs am Abend ein phänomenales Naturschauspiel beobachten: den Einflug riesiger Starenschwärme in ihre Schlafplätze im Schilf.

Naturerkundungs-Rucksack ausleihen, fertig, los!

Ein schaurig-schöner Ort ist das Wackelwäldchen neben dem Kurpark Bad Buchau. Hier kann man das größte Naturtrampolin Südwestdeutschlands ausprobieren - das Moor schwappt wie ein Pudding! Familien können beim NABU-Zentrum den "Wackelwald-Rucksack" ausleihen, der alles für eine spannende Wackelwald-Tour auf eigene Faust enthält.

Informationen rund um die Natur am Federsee

NABU-Naturschutzzentrum Federsee
Federseeweg 6
88422 Bad Buchau
Tel.: 07582 15 66
Fax: 07582 1778
E-Mail: info(@)NABU-Federsee.de
Homepage: www.NABU-Federsee.de

Öffnungszeiten im Sommer:
Dienstag bis Freitag: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ausstellung
Eintritt frei. Multimedia-Infopunkt. Präparat eines Riesenwelses. Aquarium mit Federseefischen. Naturshop. Kamera-Nistkasten.