Gemeinde Allmannsweiler

Rathaus

Aktuelles

Bericht der FFW Hauptversammlung

Feuerwehr Allmannsweiler mit neuem Führungsduo
Am 10.03.2017 fand die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Allmannsweiler im Dorfgemeinschaftshaus in Allmannsweiler statt. Dabei wurde Florian Wurst als Kommandant und Jörg Müller als sein Stellvertreter gewählt. Bernd Sailer ist der neue Kassier.
Zu Beginn der Sitzung begrüßte Kommandant Josef Diesch die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten im vergangen Jahr. Neben den monatlichen Proben erwähnte er die Einsätze im vergangenen Jahr. So wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Beseitigung eines Baumes in der Hohlgasse benötigt. Auch das Hochwasser im vergangenen Jahr ging nicht spurlos an der Feuerwehr Allmannsweiler vorbei. Es wurde ein Keller ausgepumpt und während des Hochwassers in Biberach war die Feuerwehr in Bereitschaftsalarm. Besonders erfreut war Josef Diesch über die Teilnahme dreier Kameraden beim Leistungsabzeichen in Bronze. Zusammen mit einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach konnten sie die Prüfungen mit Erfolg ablegen.
In seinem Kassenbericht trug Jörg Müller die Finanzen des vergangenen Jahres vor und berichtete über einen soliden Kassenstand, der von Christian Wurst als Kassenprüfer bestätigt wurde.
Schriftführer Martin Geiger fasste das vergangene Jahr in seinem Bericht zusammen. Die erfolgreiche Durchführung des Fasnetsballs, der Bewirtung des Theaters und das Maibaumstellen wurden erwähnt. Aber nicht nur Arbeitseinsätze standen auf dem Jahresplan der Feuerwehr. Auch ein Ausflug nach Tübingen mit Besichtigung der Feuerwehr sowie der Kameradschaftsabend fanden im Jahr 2016 statt.
Der Bericht des Jugendwarts fiel in diesem Jahr recht kurz aus, da zurzeit keine Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr sind. Die Jugendfeuerwehr soll jedoch wieder belebt werden und aktiv dafür geworben werden.
Der Ortsobmann der Altersabteilung Franz Walter erwähnte in seinem Bericht den gemeinsamen Ausflug mit dem Kreisverband Biberach an den Bodensee. Ebenso hob er das Maibaum Holen für das Maibaum Stellen hervor.
Die Entlastung wurde anschließend durch Bürgermeister Stefan Koch vorgenommen und einstimmig bestätigt.
In diesem Jahr stand die Wahl zum Kommandanten an. Josef Diesch stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Er bedankte sich für die vergangenen zehn Jahre und wies auf einige schöne und lustige Momente hin. Als neuer Kommandant wurde der bisherige stellvertretende Kommandant Florian Wurst gewählt. Jörg Müller, bisher Kassier, stellte sich anschließend für die Wahl zum stellvertretenden Kommandanten zur Verfügung und wurde dafür von der Versammlung gewählt. Das Amt des Kassiers übernimmt von nun an Bernd Sailer. Da Josef Diesch sich weiterhin beratend zur Seite stellen will, ließ er sich als Beisitzer in den Ausschuss wählen.
Abschließend meldete sich Bürgermeister Koch noch zu Wort und bedankte sich bei der Feuerwehr für die durchgeführten Veranstaltungen. Die Feuerwehr sei der aktivste Verein der Gemeinde und es sei wichtig sie zu haben. Sein besonderer Dank galt an diesem Abend jedoch dem scheidenden Kommandanten Josef Diesch. Der Abschied sei sehr schade und er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit ihm. Er hoffe auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem neuen Kommandanten Florian Wurst. Dieser ließ es sich nicht nehmen sich ebenfalls bei Josef Diesch mit einem Präsentkorb zu bedanken. Er hob dabei nochmals die engagierte Arbeit in den letzten zehn Jahren von Diesch, zum Beispiel die Anschaffung eines Feuerwehrautos, hervor.
Anschließend wurde die Sitzung beendet und zum gemütlich Teil übergegangen.
 
V.l.: Neuer Kommandant Florian Wurst, BM Stefan Koch und scheidender Kommandant Josef Diesch
V.l.: Neuer Kommandant Florian Wurst, BM Stefan Koch und scheidender Kommandant Josef Diesch
Die neu gewählte Vorstandschaft: v.l. Jörg Müller, Florian Wurst, Bernd Sailer und Josef Diesch
Die neu gewählte Vorstandschaft: v.l. Jörg Müller, Florian Wurst, Bernd Sailer und Josef Diesch

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Allmannsweiler gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Allmannsweiler wenden.